homeoffice

In den Ferien gibt es kein Homeoffice – dafür macht es danach nochmal mehr Spaß.

Noch nie war es so sinnvoll in Jogginghose zu arbeiten. Obwohl: um den Rhythmus zu behalten ist ein wenig Routine auch nicht schlecht. Deshalb arbeiten wir jeden Donnerstag im Homeoffice.

Und wie immer könnt ihr Marita Treffen. Sogar Schreibberatung ist möglich. Und gegenseitige Motivation. Und die Anderen die gerade vor dem Laptop sitzen freundlich anlächeln. Nur euren Kaffee müsst ihr im Moment ausnahmsweise selbst kochen. Dafür haben wir noch keine Lösung gefunden.

Aber fürs digitale Homeoffice schon: Schreibt – ab 8.45 bis 13.00 Uhr- eine kurze Mail mit “ich will rein” an homeoffice.corona@beymeister.de

Ab 9.00 Uhr machen wir das digitale Büro dann auf. Was ihr dafür braucht ist ein Videofähiger Laptop oder Handy.

Alles andere geht quasi von allein.
Dann trinken wir den ersten Kaffee zusammen und machen uns ans Werk. Fast so wie früher nur#beymeisterfürzuhause