Es ist leer. Und das nervt.

Es ist so leer. Auf dem Sofa. Im Laden. Im Veedel. Und das nervt.
Diese Woche ist es hier ganz schön still. Es gibt kein Homeoffice und kein Abendmahl und ausnahmsweise auch keine Sonderaktionen.
Wir sitzen zusammen und doch nicht. Und schauen uns an. Wir ahnen, wir müssen beymeister neu erfinden. Wieder einmal- das ist das Gute- wir haben darin Übung.
Aber was braucht ein Veedel, was braucht ihr, wenn der Kern unserer Arbeit ist, Menschen zusammen zu bringen?
Wir sind ganz ehrlich: uns fällt bei de gegebenen Umständen nicht sofort etwas richtig tolles ein. Wir brauchten 2 Wochen aushalten, dass wir keine Antwort haben. Und wir brauchten 2 Wochen Stille, Wut, Ahnungslosigkeit und Gebet. Weil es wahrscheinlich keine “so einfachen” Lösungen gibt. Weil sich die Bedingungen unglaublich geändert haben.
Es wird weiter leer bleiben. Zumindest auf dem Sofa. Aber nicht zwangsläufig in uns und im Veedel.
Es gibt leise Auf- und Ausbrüche und wir werden Teil davon sein;- versprochen!
Schon kommen uns die ersten Ideen wieder in den Kopf, Verrücktes, Neues, Aufregendes.
Nächste Woche sitzt das ganze Team zusammen (mit Abstand) und wir werden wieder loslegen. Und lauter werden. Auszuhalten keine Antwort zu haben ist anstrengend. Annehmen der Wirklichkeit eine gute Übung. Sich beschenken lassen mit Neuem Mut und Ideen ist ganz wunderbar. Wir sind dankbar für alles Neue was kommt.
Lasst euch überraschen.
Wir sehen uns.

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑