Corona

Liebe beymeister,

Ihr habt mitbekommen, wie intensiv im Moment in der Öffentlichkeit über Corona diskutiert wird. Das hat uns dazu geführt, darüber nachzudenken, wie wir mit der Krankheit umgehen sollen. Wir haben uns dazu ausführlich informiert und ausgetauscht.

Uns ist bewusst, dass die allermeisten von uns nicht zur Risikogruppe gehören. Und doch haben wir als Veranstalter von Formaten eine Verantwortung, die über das hinausgeht, was wir vielleicht als Privatpersonen tun würden.

Wir haben eine Verantwortung für die Risikopersonen in Eurem Umfeld. Wir haben eine Verantwortung gegenüber der Gesellschaft, dass sich das Virus so langsam wie möglich ausbreitet. Und letztlich haben wir auch eine Verantwortung uns selbst gegenüber, weil wir nicht schuld sein wollen, wenn sich Menschen aufgrund unserer Veranstaltungen infizieren.

Unser Laden ist klein, schwer zu lüften und oft sitzen die Menschen auf engem Raum. Die meisten unserer Formate haben mit Essen zu tun. All das hat uns dazu bewegt, sämtliche Veranstaltungen bis auf Weiteres abzusagen – zunächst bis zum Ende des Monats.

Wir wollen damit nicht einstimmen in die Panikmache, die einige Medien derzeit betreiben, dennoch wollen wir verantwortlich und rücksichtsvoll auf die Schwachen handeln – denn es ist eine unserer Grundüberzeugung, dass gerade in schweren Zeiten die Starken, weil tendenziell Ungefährdeten, für die Schwachen eine Verantwortung tragen.

Wir denken an Euch und halten Euch auf dem Laufenden – und wenn Ihr Redebedarf habt, sind natürlich wie gewohnt auf allen Kanälen ansprechbar.

Liebe Grüße

Miriam & Sebastian 

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑