dreylerley – sowas wie Gottesdienst // am Sonntag

Es kann einem aufs Gemüt schlagen.
Die Stimmung im Land.
Die Nazis, die aus den Löchern kriechen.
Das Grauingrau des Spätwinters.
Der keiner war.
Der verstürmte Karneval.
Coronahysterie.
Und dann ist auch noch das ausverkauft, was ich brauchte.
Weggehamstert.

Und dann das Dennoch.
Das schreiben wir groß:
DENNOCH.
Wir wollen den Blick weiten.
Für einen Augenblick aufs Gute gucken.
Ja, einen Moment voller Optimismus wagen.
Weil man das ja wohl mal darf.
Nein, weil man es wohl mal muss.

Denn Pessimisten haben derzeit leichtes Spiel.
Verderben wir es ihnen.
Bei einem Glas Wein, Limo, wasauchimmer.
Bei gutem Essen.
Beim Blick auf uns, auf die Welt und Gott.
Dreyerley.
Sowas wie Gottesdienst.

Sonntag, 8. März, 18.15.
Im Laden.

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑