Werkskunst. Der Moment zwischen den großen Auftritten.

Als Erzählerin durfte ich (Selma) bereits auf verschiedenen Bühnen erzählen. Doch das Schönste waren immer die Momente nach dem Auftritt.

Wenn Erzähler*innen, Musiker*innen und Organisationsteam nach dem Auftritt zusammen saßen, ein Glas Wein tranken und dann Geschichten und Musik – einfach um ihrer selbst willen – den kleinen Kreis erfüllten. Wenn es nicht darum ging ein großes Publikum mitzureißen, sondern mit Freund*innen und Kolleg*innen einen gemeinsamen Moment zu erleben. Und diese Momente möchten wir bei unseren WERKSkunst-Abenden erlebbar machen. 

Kissen, Decken und Stühle stehen bereit. Datteln und kleine Köstlichkeiten schmeicheln dem Gaumen. Geschichten und Schönes erwarten uns. Und das Wichtigste? Das seid Ihr! Ohne Publikum keine WERKSkunst. Ich freue mich riesig auf den ersten WERKSkunst-Abend bei den beiymeistern am Freitag 29.3. (19.30) !

Ein paar künstlerische Beiträge haben sich schon angekündigt – aber auch für Kurzentschlossene ist an dem Abend Platz und Raum. Und natürlich auch für alle die, die einfach nur sehen und hören möchten. Kommt, genießt, lauscht, lacht und vielleicht küsst Euch ja in dem einen oder anderen Moment die Muse.

(photo © Urbane Geschichtenoase/T. Radlwimmer)

Kommentare sind geschlossen.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑