brauchbarkeiten?

Zwischen Karneval und Ostern liegen sieben Wochen. Sieben Wochen, was zu bewegen. Uns zu bewegen. Nicht sportlich, sondern im Kopf. Sieben Wochen lang wollen wir gucken, wie wir eigentlich konsumieren. Was können wir besser machen? Wo können wir mitgehen beim Verzicht — und wo nicht? Nicht moralisierend oder besserwisserisch soll das werden, sondern einfach einladend, zum Mitdenken, und, soweit gewünscht, zum Mitmachen. Weniger vom Mehr, oder zumindest bewusster. Vielleicht bewegt sich ja was bei uns.

Los geht es am 8. März. Da treffen wir uns abends im Laden (um sieben) und sammeln. Was uns nervt, was gut ist, was Spaß macht und was überhaupt nicht. Ihr bringt Euch mit und Eure Sicht, und wir legen das auf den Tisch und gucken, wo wir stehen.

Dann werden wir uns sieben Wochen über Whatsapp und unseren Blog austauschen. Geschichten sammeln, Erfahrungen teilen, Tipps tauschen.

Am Ende hören wir dann noch einen Vortrag, um das Ganze zu vertiefen.

Macht mit, es klingt nach Herausforderung, und die soll es auch sein. Sieben Wochen voller Brauchbarkeiten und Nichtbrauchbarkeiten. Mit Euch, mit uns. Bis dann!

Und wie macht Ihr mit?

Schreibt uns eine Whatsapp an 0163 8382226. 

Oder eine E-Mail mit an info@beymeister.de

Und kommt dazu — das wird spannend!

 

CC9D9498-1846-4D7E-969C-C8AC9156D2E5