Überschlag – Global Portraits

Seine Bilder sagen mehr als tausend Worte. Die Gesichter, die er auf seinen vielen Reisen mit seiner Kamera einfängt, erzählen Geschichten. Lebensgeschichten, voll Hoffnung und Niederlage, Schönheit und Schmerz, Reichtum und Armut. In nur einem Bild offenbart er den Facettenreichtum eines Lebens, findet Reichtum in Armut und Hoffnung in Niederlage.

Einen ‚Überschlag‘ seiner Reisen macht Michael Wagener am 21. November bei den beymeistern und zeigt eine Auswahl der entstandenen Portraits.

Für den Fotografen und Kunstlehrer am Hölderlin Gymnasium in Köln steht in den letzten Jahren immer mehr die Porträt- und Reisefotografie im Vordergrund. Es reizt ihn die unterschiedlichen Facetten einer Persönlichkeit fotografisch festzuhalten. Seine offene Art ermöglicht ihm auch auf Reisen wundervolle Begegnungen.

Michael Wagener saß 2013 in der Jury für den ersten deutschen Bildungspreis für Fotografie, 2017 leitete er ein Pilotprojekt über die Sustainable Development Goals der UN im Medium der Fotografie in Kooperation mit Canon, veröffentlicht als freier Mitarbeiter für das französische Kulturmagazin MicMag regelmäßig Fotoessays und Artikel und nutzt seine Freiräume für Fotoprojekte und kommerzielle Aufträge im In- und Ausland.

Eröffnung: 21.11. | 19.30
Ausstellung vom 21.11.-20.12.

geöffnet dienstags, 10-14 / donnerstags 9-14 + 18-19

 

42449502_1889226331132225_5743077208461672448_n