Hipphipphurra – Es geht weiter!

Weihnachten im November.
Oder zumindest ein ziemlich großes Geschenk…

Wie viele Menschen haben uns schon gefragt: „Wie sieht es eigentlich nächstes Jahr aus?“ Und wie vielen Menschen haben wir geantwortet: „Das liegt nicht in unserer Hand“. Und wie oft haben Menschen dann gesagt: „Hoffentlich geht es weiter!“ Und wie oft haben wir geantwortet: „Das hoffen wir auch.“ — Und nun geht es weiter. Die Finanzierung für ein weiteres Jahr beymeister steht und das auch durch Euch!

IMG_9162.JPG

Eure Zuwendung hat uns geholfen
Nicht nur die Spenden (die aber auch!) haben mitgeholfen, dass wir eine Perspektive bekommen haben. Es ist auch die Einsicht, dass hier Gutes passiert. Es ist die Rückmeldung von Eurer Seite, die uns hilft, zu erklären, dass es sinnvoll ist, was bei uns im Viertel passiert. Letztlich war es die Gemeinde Mülheim, die zugestimmt hat (DANKE!), der Rückhalt auf allen Ebenen, den es gebraucht hat – aber ohne die Einsicht, dass viele von Euch mithilfe der beymeister das Veedel besser machen, dass viele von Euch helfen, dass Mülheim ein wunderbarer Ort ist, dass viele von Euch daran mitarbeiten, dass es immer schöner wird – ohne all diese Einsicht wäre es vielleicht gar nicht so weit gekommen. So gebührt Dank allen, die mitfinanzieren und nicht minder allen, die bei uns mitmachen. Ihr seid toll!

Blick voraus
Und so dürfen wir also 2018 weitermachen. Und wir haben viele tolle Dinge vor: Halbstündige Urlaube, Homeoffice, vielleicht sogar eine Chaoskirche on tour. Wir wollen weiter mit Euch Gemeinschaft leben. Wollen gemeinsam essen, feiern, Leben teilen, wollen feyertägliche Gottesdienste begehen, vielleicht sogar eine Hochzeit feiern (nein, nicht Miriam und ich). Und, und, und… Ihr dürft gespannt sein. Wir haben jedenfalls wieder vieeeel Energie für das, was kommt 

Feierei
Das wollen wir feiern. Mit Euch. Nächstes Jahr wird es eine Januarsause geben, ein Wirmachenweiter-Fest, aller Voraussicht nach am 20. Januar. Tragt ihn Euch ein – und bleibt uns gewogen. Wir freuen uns sehr!

 

Advertisements